02.07.2018 09:27 Age: 18 days
Category: Allgemein
By: Wolfgang Hofmann / Georg Wietzorrek

Sieg für den SCTWV bei der Internationalen Österreichischen Klassenmeisterschaft der UFO22

Und bestandene Feuertaufe für unser neues – immer noch namenloses – Startschiff!


11 Boote aus GER, ITA und AUT wollten die Besten ihrer Klasse suchen. Am Freitag störte das Wetter den Fahrplan, und es konnte erst um 1700 eine Wettfahrt mit Südwind (!!) gestartet werden.

Die anschließende WF an der Bar darf nicht kommentiert werden....

Der Samstag bescherte moderaten Nordwind und vier weitere Wettfahrten. Die Wetterbesserung am Sonntag erlaubte dann eine WF bei 2-3Bft aud dem Südkurs, danach zeigte der Achensee sich von der besten Seite mit 5- 6 Bft - einigen Seglern wurden die Grenzen aufgezeigt (5 Sonnenschüsse!).

Somit konnten alle 8 ausgeschriebenen Wettfahrten absolviert werden - tolles Segeln, keine Schäden, und eine Tombola zum Schluss.

Es siegte das Team vom SCTWV, AUT 104 (Meister, Warminger, Leimlehner) mit 10 Pukten denkbar knapp vor AUT 114 vom Attersee (Wendl, Costadedoi, Fisch) mit 11 Punkten und ITA 49 (Bianchini, Magagna,Troi) mit 22 Pukten.

Alle Ergebnisse und Bilder gibt’s auf der Regatta-Seite!